Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sollten Sie Fragen zu meinen allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend als AGB bezeichnet) oder meinen sowie den von meinen Mitarbeitern unterbreiteten Leistungsangeboten aus den Bereichen Workshops und Veranstaltungen oder meinen anderweitigen Dienstleistungen haben, sprechen Sie mich bitte an. Ich freue mich auf Sie.

  • 1. Allgemeine Bestimmungen / Anwendungsbereich
  1. Diese AGB regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen mir und meinen Kunden, welche Leistungen aus den Bereichen Workshops und anderweitiger Veranstaltungen in Anspruch nehmen. Ebenso finden diese AGB Anwendung auf Produkte und Waren, welche Kunden von mir erwerben und weiteren Dienstleistungen, welche ich im Auftrag meiner Kunden erbringe. Diese AGB bilden mithin die Vertragsgrundlage sämtlicher Bestellungen, Terminvereinbarungen und
  1. Diese AGB gelten auch dann, wenn der Kunde von diesen abweichende Bedingungen verwendet oder in Kenntnis entgegenstehender AGB des Kunden Leistungen an diesen erbracht werden. Abweichende, ergänzende und/oder entgegenstehende AGB des Kunden werden mithin selbst bei Kenntnis nicht Vertragsbestandteil, mit Ausnahme, dass meine schriftliche Zustimmung im Hinblick auf die Geltung vorliegt. Mit Abgabe einer Bestellung sowie Abgabe einer verbindlichen Erklärung sichert der Kunde zu, uneingeschränkt geschäftsfähig zu
  • 2. Vertragsabschluss / Vertragsgegenstand / Leistungsumfang / Drittleistungen
  1. Durch Abgabe einer Bestellung und / oder Abgabe eines Angebotes und / oder Annahme eines Angebotes bestätigt der Kunde, die in meinen E-Mails grundsätzlich beigefügten AGB zur Kenntnis genommen zu haben und als Vertragsgrundlage zu Mit einer entsprechenden Terminanfrage gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss der vereinbarten Leistung ab. Mit Leistungserbringung oder anderweitiger Annahmeerklärung nehme ich dieses Angebot an, insofern ein Termin tatsächlich vereinbart wird. Sämtliche Angebote und Annahmen seitens des Kunden und durch mich können telefonisch und / oder schriftlich und / oder elektronisch und / oder per E-Mail erfolgen.
  1. Gegenstand und Inhalt des Vertrages zwischen mir und dem Kunden sowie der entsprechende Leistungsumfang ergeben sich aus diesen AGB, der Bestellung des Kunden, meiner Annahme sowie den zwischen mir und dem Kunden getroffenen individuellen Vereinbarungen, welche mündlich sowie schriftlich erfolgen können.
  1. Ich bin berechtigt, mich Dritter zur Erfüllung der sich aus dem Vertrag mit dem Kunden ergebenden Rechte und Pflichten zu bedienen. Es besteht kein Anspruch auf persönliche Leistungserbringung einer speziellen Person, es sei denn, dass dies ausdrücklich vereinbart worden
  • 3. Terminbestimmungen / Rücktritt / Schaden
  1. Insofern zwischen mir und dem Kunden keine individuelle und abweichende Vereinbarung getroffen wird, welche sodann Geltung erlangt, gelten die nachstehenden Bestimmungen bzgl. des Inhaltes und Umfanges von Workshops und Veranstaltungen:
  1. Workshops und Veranstaltungen werden auf der Grundlage des Leistungszeitraumes vereinbart und berechnet. Insofern stimmen die Parteien einen Leistungszeitraum ab. Ein darüber hinausgehender Anspruch auf Leistungserbringung besteht nicht. Nimmer der Kunde die Leistung über diesen Zeitraum hinaus in Anspruch und erfolgt ein entsprechender Hinweis, dass der Leistungszeitraum abgeschlossen ist, so erfolgt eine Weiterberechnung nach dem vereinbarten
  1. Der Kunde ist verpflichtet, sämtliche Angaben ordnungsgemäß und der Wahrheit entsprechend zu tätigen. Erfolgt dies nicht und entsteht hierdurch ein Schaden, so ist der Kunde zur Erstattung dieses Schadens
  1. Bei einem Rücktritt zwischen 20 bis 8 Kalendertagen vor dem vereinbarten Termin ist der Kunde zur Zahlung von 50 % der vereinbarten Vergütung bzgl. der gebuchten Leistung verpflichtet. Bei einem Rücktritt zwischen 7 Tagen und einem Tag vor dem vereinbarten Termin ist der Kunde zur Zahlung von 80 % der vereinbarten Vergütung bzgl. der gebuchten Leistung verpflichtet. Bei einem Rücktritt bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin ist der Kunde zur Zahlung der vollständigen vereinbarten Vergütung bzgl. der gebuchten Leistung verpflichtet. Erfolgt keine entsprechende Rücktrittserklärung, so ist der Kunde ebenso zur Zahlung der vollständigen vereinbarten Vergütung bzgl. der gebuchten Leistung verpflichtet. In jedem Fall jedoch bleibt es dem Kunden vorbehalten, mir gegenüber nachzuweisen, dass ein Schaden nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden
  • 4. Preise / Vergütung / Zahlungsmodalitäten

Die Vergütung richtet sich nach der aktuell gültigen sowie ausliegenden und auf der Homepage ersichtlichen Preisliste nebst Produktpreisdeklarationen. Insofern die Parteien eine individuelle Preisvereinbarung getroffen haben, gilt diese Preisvereinbarung als verbindlich. Alle genannten Preise sind in Euro zu verstehen. Dieser Preis beinhaltet nicht den zusätzlich zu vergütenden Fahrt- sowie Materialaufwand. Der Kunde ist zur Anzahlung von 30 % des Preises der vereinbarten Leistung verpflichtet. Dieser Betrag ist spätestens 3 Werktage nach erfolgter Terminvereinbarung zur Zahlung fällig. Erfolgt diese Anzahlung nicht oder nicht fristgerecht, so besteht kein Anspruch auf Durchführung der vertraglich vereinbarten Leistung. Individualvereinbarungen der Parteien gehen den Bestimmungen von Ziffer 4 dieser Vereinbarung vor.

  • 5. Gewährleistung / Schadensersatz / Haftung / Haftungsausschluss
  1. Insofern nachstehend nichts Gegenteiliges geregelt ist, gelten im Hinblick auf die Sachmängelhaftung und die Gewährleistung die gesetzlichen
  1. Weitergehende Schadensersatzansprüche, als die in diesen AGB geregelten Ansprüche, in etwa wegen verzögerter Leistungserbringung und/oder Verletzung einer vertraglichen Verpflichtung sind ausgeschlossen, es sei denn, dass diese auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit, arglistiges Verschweigen oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder Gesundheit zurückzuführen sind. Vorstehender Haftungsausschluss gilt ferner nicht, wenn eine wesentliche Vertragspflicht verletzt wird oder Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz bestehen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Diese Haftungsausschlüsse beziehen sich ebenso auf die Tätigkeit unserer Erfüllungsgehilfen und
  • 6. Datenschutz / Verwendung personenbezogener Daten

Dem Kunden ist bekannt und er willigt ein, dass seine ausschließlich für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen persönlichen Daten auf Datenträgern gespeichert werden. Diese Daten werden zu keinen anderen Zwecken genutzt. Eine Zugänglichmachung an Dritte erfolgt nicht. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten durch uns ausdrücklich zu. Diese vorstehende Einwilligung kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit sofortiger Wirkung widerrufen werden. Der Kunde hat einen Anspruch auf Auskunft seiner gespeicherten Daten. Der Kunde willigt ein, dass die Daten für den Versand eines Newsletters gespeichert und genutzt werden dürfen.

  • 7. Widerrufsrecht für Verbraucher

 

Widerrufsrecht

 

Der Besteller / Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage nach Vertragsschluss. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Luisa Schneider, Ahlbecker Straße 1, 01109 Dresden, E-Mail: info@die-kerzenwerkstatt.de Tel: 01525 4115659) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unten aufgeführte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

  • Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Wir holen die Waren auf unsere Kosten ab. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil, der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

 

Muster-Widerrufsformular

  • 8. Schlussbestimmungen
  1. Auf die Geschäftsbeziehungen zwischen mir und dem Kunden findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die Vertragssprache ist deutsch. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder auf Grund vertraglicher Vereinbarung abgeändert werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB, es sei denn, dass das Festhalten am Vertrag eine unzumutbare Härte für eine Partei darstellen würde.
  1. Ist der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und dem Kunden unser Sitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder einem anderen EU-Mitgliedsstaat hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt
  1. Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt
  • Stand: 07.12.2018

Öffnungszeiten

Donnerstag – Sonntag

12:00 ~ 18.00

Weitere Termine nach telefonischer Absprache

Kontakt

Markt 9, 01468 Moritzburg, bei Dresden

Tel: 015254115659

Email: info@die-kerzenwerkstatt.de